Doxologie


Doxologie

Artikel-Nr.: 7 0801

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

9,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Gebete schließen in der jüdischen und christlichen Religion oft mit einer „Doxologie“, einer Lobpreisung. Die Gottheit wird dabei direkt angesprochen, oder der Name Gottes wird mit Ausschmückungen versehen, die Verherrlichungen und Ewigkeitsformeln beinhalten.
Eine der bekanntesten Doxologien ist das „Gloria patri", das „Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist....Amen".
Bei dem vorliegenden vierteiligen Orgelwerk dient diese „Laudatio“ als gedankliche Vorlage.
Im "Rühmen des Vaters" wiederholen sich die ersten 6 Takte nach Zwischenspielen, die in neuen Stimmigkeiten und kontrapunktischen Ergänzungen immer wieder erklingen in verschiedener Harmonik. Das Loben des" Sohnes“ verdichtet sich nach den ersten drei Takten in neu angestimmte Christusrufe bis hin zum mächtigen Abschluß in B. Ganz andere dynamische und strukturelle Gestaltung erfährt der dritte Satz. Gesangliche Linien sind dominant. Das Rühmen „des Geistes“ ist gleichzeitig sein Herabrufen. Im abschließenden "Amen“ wird die „Ruhmes - Rede“ nochmals angestimmt. Sie mündet ein in ein Fugato und schließt mit Zitaten der vorausgegangenen Teile. 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Drei Stücke Drei Stücke
8,20 € *
Es ist ein Ros entsprungen Es ist ein Ros entsprungen
6,80 € *
Meditation Meditation
6,00 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Orgel, Musiknoten